Gründer-Interview: MOVU bei getLaunched

MOVU

Unser Gründer-Interview geht in die nächste Runde. Heute stellen wir Laurent Decrue, Gründer und Geschäftsführer von MOVU, zehn Fragen. Wir sind mindestens so gespannt wie Sie, welche Einblicke uns in dieses Startup gewährt werden.

 

1. Herr Decrue, welche Idee steckt hinter MOVU?

Laurent Decrue
Laurent Decrue: Gründer und CEO von MOVU

Der Umzug ist für viele Menschen leider eine sehr stressige Angelegenheit: Das Unterfangen ist zeitaufwändig, kostet viel Geld und natürlich auch Nerven. Auf der Suche nach einem geeigneten Umzugsunternehmen quält man sich stundenlang durch’s Internet und füllt unzählige Anfragen aus. Die erhaltenen Offerten müssen daraufhin genau geprüft und verglichen werden. Bisher war es sehr schwer das beste Angebot ausfindig zu machen und eine qualifizierte Firma zu engagieren. Genau hier setzen wir an. MOVU macht das Umzugserlebnis zuverlässiger, transparenter und entspannter: Qualitativ hochstehende Umzüge auf Knopfdruck – jederzeit und von überall bequem online buchbar.

2. Wie entstand diese Idee?

Nicolas Bürer (VR-Präsident und Mitgründer) war schon seit Jahren daran interessiert im Umzugsbereich etwas auf die Beine zu stellen. Mich hat es dann gepackt, als ein Umzug meiner Eltern mit einer sehr renommierten Firma komplett unterschätzt wurde und am Schluss die ganze Familie mithelfen musste. Da war mir klar, in diesem Markt gibt es noch massives Potenzial für moderne Strukturen.

3. Was war die größte Hürde im Gründungsprozess?

Das richtige Geschäftsmodell zu finden. Wir haben einen wichtigen Pivot gemacht, der uns geholfen hat die Firma weiter voran zu treiben und weitere Investoren zu gewinnen.

4. Umzugsfirmen und Reinigungspersonal online finden – wer genau profitiert davon?

Zum einen profitiert natürlich der Kunde. Wer umziehen will, kann sein Inventar telefonisch, mit einer nutzerfreundlichen Inventarliste, oder ganz einfach mit einem Video seiner Wohnung hinterlegen. Ausgehend von diesen Eckdaten erhält der Kunde kostenlos 5 Offerten von qualitätsgeprüften Umzugs- und Reinigungsfirmen aus seiner Region. Während des gesamten Umzugsprozess hat er zudem die Möglichkeit seinen persönlichen MOVU Berater zu kontaktieren. Dieser Service ist unverbindlich und völlig kostenlos. Kunden können so einen großen Teil der Umzugsorganisation abgeben und sich zurücklehnen.

Auf der anderen Seite profitieren aber auch unsere Umzugs- und Reinigungsfirmen. Diese müssen sich nicht mehr um die Akquise von neuen Kunden kümmern, haben dadurch nur noch tiefe Marketingkosten und können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Durch unser Bewertungssystem können sie sich zudem von der Konkurrenz abheben. Nachdem der Umzug oder die Endreinigung durchgeführt wurde, bewerten die Kunden ihr jeweiliges Unternehmen mit einem ausführlichen Feedback. Bewertungen von Umzugsfirmen findet man viele im Netz, echte Kundenreviews jedoch kaum. Des Weiteren hilft unsere Qualitätskontrolle den Unternehmen ihre Servicequalität zu verbessern. Hier verstehen wir uns auch klar als Partner der Umzugs- und Reinigungsunternehmen.

5. In welcher Geschäftsphase befindet sich Movu.ch aktuell?

Dass unser Geschäftsmodell funktioniert, haben wir in den letzten Monaten bewiesen. Unser Gesamtumsatz wächst pro Monat zweistellig, wir sind klarer Marktführer und haben viele Ideen, wie wir das Geschäftsmodell ausbauen wollen. Zudem werden gerade viele Ideen umgesetzt, die unseren Service für die Kunden noch besser macht.

6. Wo wird Movu.ch in einigen Jahren stehen?

MOVU wird in einigen Jahren jedem Schweizer helfen, den perfekten Umzug zu organisieren und alle Probleme aus einer Hand abzudecken. Sämtliche Herausforderungen rund um den Umzug, sei das Ummeldung, neue Möbel, Lagerung, Entsorgung und viele weitere Dinge, werden von uns einfach und schnell gelöst werden können.

7. Wer steckt außer Ihnen hinter dem Unternehmen?

Zum Gründerteam gehören neben mir noch Nicolas Bürer (VR-Präsident) und Nenad Nikolic (CTO). Wir kennen uns von unserer gemeinsamen Zeit bei DeinDeal. Unsere Vision von MOVU setzen wir zurzeit mit 16 Mitarbeitern um. Dank der Unterstützung von Ringier Digital Ventures, brains-to-ventures und weiteren namhaften Business Angels, sowie Kooperationen mit Partnern wie der Swisscom, AXA Winterthur, UBS, Immoscout24.ch und Homegate.ch sind wir im hiesigen Umzugsmarkt stark vernetzt und haben dir richtigen Partner, um das Geschäftsmodell voranzutreiben.

8. Was haben Sie vor MOVU getan?

Nach meinem Masterstudium in Business & Economics an der Universität Basel arbeitete ich im Bereich Bank for Banks Relationship der UBS. Danach arbeitete ich bei DeinDeal, wo ich meine Mitgründer kennenlernte. Dort trieb ich die Konzeption, Prozessplanung und -implementierung des Home & Living Channels sowie der Logistikzentrale voran. Danach beriet ich verschiedene Startups, bevor ich mit meinen Mitgründern das Projekt MOVU in Angriff nahm.

9. Was bedeutet die Zusammenarbeit mit getLaunched für Sie?

getLaunched ist eine sehr interessante Plattform für Startups und Kickstarter für Ideen angehender Entrepreneure. Die Gründungswerkzeugkiste mit dem 7-Schlüssel-Modell und Businessplan-Generator sieht sehr ansprechend aus. Wir prüfen derzeit, wie wir sie bei MOVU für die Weiterentwicklung unserer Plattform anwenden können. Zudem bietet der Blog mit relevanten News und Interviews aus der Gründerszene einen großen Mehrwert und hilft die relevanten Entwicklungen der Szene zu verfolgen.

10. Was würden Sie – abschließend – anderen Gründern mit auf den Weg geben?

Eine Vision zu haben ist sehr gut, kann in schwierigen Zeiten aber auch verängstigen. An Tagen, an denen es nicht so gut läuft: Kopf runter und auf die Aufgabe vor sich fokussieren. Schritt für Schritt den Weg gehen, bis man wieder einmal auf einer Erhöhung steht und in der Ferne sieht: Der Weg zum Ziel ist ein wenig kürzer geworden. Durchatmen, Kopf runter, weiter!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.